IMG_0971

Spielplatzeröffnung am Weiderevier

Am Donnerstag, den 28.01.2021 wurde der Spielplatz im Weiderevier den Bürgern von Detershagen übergeben. Der alte Spielplatz war genau so alt wie das Wohngebiet. Gäste waren der Bürgermeister der Stadt Burg Herr Rehbaum, der Ortsbürgermeister Ingolf Meyer sowie Eltern und Kinder aus Detershagen.
Der Standort wurde ausgewählt, um der Entwicklung mit einer Vielzahl neuer Ansiedlungen mit mutmasslich natürlich jungen Familien im Wohngebiet Rechnung zu tragen.
Neu ist die Spielkombination die aus unterschiedlichen Komponenten zusammengestellt werden konnte. Die Orientierung auf die Grundfarbe grün und der Vorgabe der Grashalmoptik resultiert aus dem Gedanken, dem ländlichen und durch die landwirtschaftliche Nutzung geprägtem Raum Rechnung zu tragen. Die multifunktionale Spielkombination ist aus Aluminium und somit sehr haltbar und pflegeleicht.
Das Projekt kostete 27500 Euro einschliesslich Montage und Fallschutz. Davon stammen 16950 Euro aus Zuwendungen des Landes zur Förderung der ländlichen Entwieklung des Landes Sachsen-Anhalt, der Rest aus dem städtischen Haushalt.
Den Zuschlag zur Errichtung bekam die Firma Proludic mit Sitz in Gingen an der Filz.

Teile diesen Beitrag:

Share on facebook
Share on print
Share on email
tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right